Auch im 2. Wahlgang hat kein Bewerber die erforderliche

Auch im 2. Wahlgang hat kein Bewerber die erforderliche

Auch im 2. Wahlgang hat kein Bewerber die erforderliche Mehrheit bekommen. Es wird ein 3. Durchgang nötig. Unklar ist, ob die an ihrem Kandidaten festhält und ob eventuell weitere Bewerber auf den Plan treten.