Der Fußball darf politisch sein, wenn es um Menschenwürde

Der Fußball darf politisch sein, wenn es um Menschenwürde

Der Fußball darf politisch sein, wenn es um Menschenwürde geht.
Sancho (Dortmund), Thuram (M’Gladbach) und McKennie (Schalke 04) setzen ein Zeichen gegen Polizeigewalt und Rassismus. #BlackLivesMatter