“Heute sind Meinungsführer, die in der Pose des Tabubrechers

“Heute sind Meinungsführer, die in der Pose des Tabubrechers

“Heute sind Meinungsführer, die in der Pose des Tabubrechers rassistische oder sozialdarwinistische Ausgrenzungsfantasien niederschreiben, nichts Ungewöhnliches mehr.”